Ansicht:   

#454544 Zugunglück in der Nähe von Garmisch-Pattenkirchen (nt.netz-treff)

verfaßt von Hackertomm, 04.06.2022, 16:10:17

Sehr schlimm was da passiert ist!
Warum der Zug da verunglückt ist, weis man bisher noch nicht, das wird erst noch ermittelt.
Aber der Zug war nicht Voll besetzt und Alleine auf der Strecke und soll auch nicht zu schnell gewesen sein..
Weshalb man wegen der Ursache bisher nur Vermutungen anstellen kann.
4 Tode wurde ja schon bestätigt, mittlerweile wurde bei der Bergung eines Wagons, ein weiterer Toter gefunden.
Ich verfolge da etwas die Berichte, rein aus interese als ehemaliger Sani.
Die Helfer waren schnell vor Ort, weil die Unglücksstelle günstig lag.
Auch waren etliche Bundeswehrsoldaten mit im verünglückten Zug, die sofort als Ersthelfer einsprangen und vor dem Eintreffen der Rettungskräfte mit der Rettung begannen!

Ich erinnere mich als ehemaliger Sani, dass bei großen Übungen von DRK, Feuerwehr und THW auch immer von sog. "Großschadensereignissen" ausgegangen wurde, mit vielen Verletzten!
Soll heißen, das wird da in Bayern auch nicht anders sein, weshalb die Rettungsdienste da etwas vorbereitet waren.
Wobei man sich da nicht vorbereiten kann, man muss es da nehmen, wie man es vorfindet und dann das Beste aus der Siruation machen!

Mein Mitleid gilt den Verünglückten!
Auch Danke ich allen, die da Geholfen haben und noch Helfen!
Ich hoffe, da ihr das gut verkraftet und diesbezgl. Unterstützung bekommt.

--
[image]

 

gesamter Thread:

  • Zugunglück in der Nähe von Garmisch-Pattenkirchen - Hackertomm - 04.06.2022, 16:10:17 [152 Hits] (nt.netz-treff) [Board][Mix]
Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz