Ansicht:   

#454460 Zelt gegen UV-Zerstrahlung schützen? (ot.haushalt)

verfaßt von MudGuard zur Homepage von MudGuard, München, 30.05.2022, 19:57:01

> Oder liegt das am Preis und ein Doppelt so teures Zelt würde deutlich
> länger halten?

ich hab früher (Ende Achtziger, Anfang Neunziger), als ich noch weniger "Bandscheibe" hatte, auch einige Male gezeltet.
Unter anderem: 6 Wochen rund um den Peloponnes, 2* 4 Wochen Korsika-Rundfahrt, 4 Wochen Provence hat das Markenzelt problemlos mitgemacht.
An Etappentagen meist so gegen 14/15 Uhr aufgestellt, morgens eingepackt. Hat also auch viel Zeltplanenrollen aushalten müssen.

Und vor nicht allzu langer Zeit hab ich's mal wieder (für die Neffen) rausgeholt - ist immer noch funktionstüchtig.

War halt nicht billig, aber preiswert.

Vorteil der speziellen Konstruktion dieses Zeltes: man kann erst das Außenzelt aufstellen, dann das Innenzelt unter dem Außendach anbringen - bei Regen bleibt somit das Innenzelt trocken.
Man kann sogar das Innenzelt im Außenzelt lassen - das Gestänge befindet sich ganz außen.
Und schlimmstenfalls sogar ohne Heringe verwendbar (wenn entweder jemand oder Gepäck drin ist, um den Abflug zu verhindern).

Wird sogar immer noch (sehr ähnlich) produziert. Mark 2 von Vaude.

--
[image]
MudGuard
O-o-ostern

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz