Ansicht:   

#454342 Nur noch Einweggeld? (ot.haushalt)

verfaßt von RoyMurphy, Tübingen, 25.05.2022, 12:27:52

> Mir ist vor einiger Zeit schon mal aufgefallen, daß Geldautomaten (
> zumindest in unserer Gegend) nur noch neue, unbenutzte Scheine ausgeben.
> Egal in welcher Filiale oder frei aufgestelltem Automaten. Egal auch in
> welcher Stückelung. Nur neue Scheine. Seit bestimmt 3 Jahren.
>
> Warum ist das so?

Warum werden Bank-Filialen wegen des zunehmenden Onlinebankings geschlossen, aber meistens keine Mitarbeitenden entlassen?

Sie werden umgeschult zu Banknotenbügelnden, die im Tresorraum kleine Heißmangeln bedienen. Nach der Methode: "Die Guten ins Töpfchen = Geldautomat, die Schlechten ins Kröpfchen = als #Deputat#?" werden die Banknoten sortiert.
#) Spässle g'macht: natürlich in den Schredder, ggf. registriert, damit die Seriennummer nicht auf Fälschungen "übernommen" werden kann.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Nur wer weggeht, kann auch wieder kommen."
(Sebastian Pufpaff)

Das Gegenteil der Heiligen sind nicht die Sünder, sondern die Scheinheiligen.
(Glenn Close)

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz