Ansicht:   

#454057 Baum am Haus ist voller Blattläuse. (ot.haushalt)

verfaßt von Hackertomm, 09.05.2022, 23:15:42

> Es kann auch bedauerlich für den Eigentümer des Baumes werden, wenn die
> Naturschutzbehörde die Fällung als rechtswidrig einstuft => Naturdenkmal,
> geschützte Baumart.
> Nachbarn meiner Mutter in einer Wohnanlage in Esslingen mussten 2.000 €
> Strafe berappen, weil sie weder die Eigentümergemeinschaft noch die
> Hausverwaltung benachrichtigt und keine Genehmigung für das Fällen zweier
> zu nahe am Haus gepflanzter und damit das Wohnzimmer verdunkelnder Birken
> eingeholt hatten.

Da bin ich doch froh, das sich da niemand beschwert hat, als unser Nachbar zuerst sein 2 Birken und später dann seine Tannen oder Kiefern gefällt hat!
Über die Birken hat sich die gante Nachbarschaft beschwert, wegen der "Birkenkätzchen" und Blätter, die von den Bäumen in der Nachbarschaft verteilt hat.
Denn dass die Nachbarschaft den Dreck hatte, dass scherte ihn nicht.
Aber er selber ging dass auf Rathaus, wenn ihm was nicht passte!
Als wir z.B. unsere Gerätehütte an der von ihm abgewandten Seite des Doppelhauses errichteten.
Aber da rannte er beim Rathaus voll gegen die Wand!
Denn wir waren zuerst da und hatten gefragt, was es für den Bau dieser Hütte brauchte, an Genehmigungen.
Und auch erklärt, weshalb wir da fragten, worauf wir dann gefragt wurden, wer denn unser Nachbar wäre.
Als wir dann den Namen nannten, wussten die schon von wem wir redeten.
"Lassen sie ihn mal kommen, mit dem haben wir sowieso ein Hühnchen zu rupfen, denn seine Hecke um die Kurze ist mal wieder viel zu hoch!"
Und was die Nadelbäume angeht, einer musste fallen, weil er bei "Lothar" das Dach beschädigte, der andere, weil er bei einem anderen Sturm das Stirnseitige Giebelfenster einschlug und die Wandverkleidung beschädigte.
Und der dritte Nadelbaum hat ein Pfuscher gefällt und ihn quer und ohne Absprache über Nachbars Parkplätze gelegt und diese, sowie die Straße und den Gehweg blockiert!
Informiert war darüber niemand!
Die 3 Bäume waren einiges höher wie die Doppelhaushälfte, die hätten schon lange weg gemusst!
Ebenso seine Hecke um die Kurve, deren Holz der Büsche war teilweise Armdick.
Aber er konnte das selber nicht mehr, seine Kinder hatten kein Interesse und Geld war da immer knapp,

--
[image]

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz