Ansicht:   

#453630 Nicht alltägliche Energiespartipps (ot.haushalt)

verfaßt von Pahoo, bei Ingelheim, 23.04.2022, 18:58:54

> Klingt vlt. bissel übertrieben, aber für ein Singlehaushalt, der noch nie
> ne Küche hatte, die Sicherung ausmachen bei Herd, Spülmaschine und
> Waschmaschine... ich will nicht wissen was die trotz Standby verbrauchen
> aber a) so geht ich beim Herd kein Risiko ein, dass mal was anbrennt
> (klingt doof) und b) brauche ich die Spülmaschine und Waschmaschine nur 1x
> die Woche max... was ein Standby verbraucht, ka...
>
> In meiner Sicherung hat mein Herd 3 FI-Schalter und die beiden Maschinen
> laufen über einen FI-Schalter :)
>
> Ansonsten, dass hatte ich aber auch schon vor 11 Jahren in meiner ersten
> Wohnung gemacht, schauen, welche Gerät in Standby sein müssen. Ich habe
> damals schon
> APC
> 8fach Steckdosenliste gekauft und z.B. es so aufgebaut, als
> Beispiel:
> Router, Telefon, Festplattenrecorder für Abwesendheitaufnahme und Laptop.
> Die anderen 4 Dosen habe ich Dinge geschaltet, die ich nicht immer brauche
> oder kein eigenen Netzschalter haben, wie z.B. meine Hifianlage,
> Ladegeräte von Handy, usw.
> Da gehört aber etwas Management dazu  ;-)


Ich denke, das bringt nicht viel. Wenn man ständig Sicherungen aus und einschaltet, nur um 5 € im Jahr zu sparen, das macht für mich keinen Sinn.
Ein Gerät mit 1 Watt Standbyleistung verbraucht für 3 € Strom im Jahr.

Größter Stromfresser bei dir ist wahrscheinlich die ganze Hochleistungs-Gaming-Hardware.

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz