Ansicht:   

#451059 Wasser in der Geschirrspülmaschine (Wirtschaftsfrage) (ot.haushalt)

verfaßt von neanderix, 02.01.2022, 18:12:39

> Überleg mal, wenn Du jeden 2. Tag "handspülst", benötigst Du 5l x 15
> Tage
> = 75l im Monat!

Er wird mehr brauchen.
Ich hab, als ich "Handspüler" war, mit zwei Becken gearbeitet. Erstes Becken warmes Wasser mit Spülmittel, zweites Becken kaltes klares Wasser ohne alles zum "Klarspülen".

Macht bei deiner Rechnung schon mal 10l. Aber: ich hab nicht alles im gleichen Wasser gespült, sondern das Spülwasser je nach Verschmutzung auch mindestens einmal gewechselt.
Macht schon 15l.
Und Töpfe wurden immer separat gespült -und da brauche ich, je nach Topfgröße, auch gerne mal weitere 10, weil hier das Becken nur bei kleinen Töpfen gefüllt wurde; bei Töpfen mit Nutzinhalt von 5l oder 10l wurden die Töpfe unter fließendem Wasser (außen) gereinigt, innen Wasser eingelassen gereinigt ud "Klar gespült" - bei einem 5l Topf gehen so gerne mal 8 - 10l durch die Leitung.
Bleiben wir aber bei der Rechnung für Fabi bei 2 Töpfen mit je 2l - 3l Inhalt. Das geht im Becken, erfordert aber weitere 10l Wasser ( je 5l für reinigen und klarspülen).

Heißt: es gehen beim Handspülen gerne mal 25l Wasser durch die Leitung - bei einem Spülvorgang.
Rechne ich das x15 bin ich bei 25 x 15 = 300l. Wasser. Im Monat.

--
Im übrigen bin ich der Meinung, dass der Gender-Neusprech bekämpft und eliminiert werden muss.

Probleme mit Windows? Reboot
Probleme mit Unix? Be root

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz