Ansicht:   

#450950 Fotowettbewerb Nov/Dez 2021 - DAS ERGEBNIS (nt.netz-treff)

verfaßt von Karsten Meyer zur Homepage von Karsten Meyer, Konstanz am Bodensee, 27.12.2021, 11:27:51

> Man kann mit der Schärfentiefe spielen, z. B. mit offener Blende, um
> bewusst den Hintergrund verschwimmen zu lassen und den Blick auf den
> gewollten Motivbereich zu lenken oder die Schärfe auf einen/den Punkt in
> meinem Motiv setzen oder eben einfach draufhalten und hoffen... .

Das ist nunmal die Königsdisziplin der Fotografie und setzt einen möglichst großen Sensor und ein Objektiv höherer Lichtstärke voraus. Zwar holen die Handykameras gewaltig auf, aber Hintergrundunschärfe können die nur bei Portraits (künstlich) erzeugen, weil sie Gesichter erkennen und deshalb freistellen können.

--
Ich bin sehr aktiv bei facebook, wo ich vor allem Fotos zeige und mich in Gruppen über alles mögliche, insbesondere meine Heimatstadt Konstanz austausche.

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz