Ansicht:   

#450750 Weihnachtsbaum in Wasser stellen? (ot.haushalt)

verfaßt von RoyMurphy, Tübingen, 19.12.2021, 15:32:06

> So. Baum steht.  ;-)
> Wir haben einen Weihnachtsbaumständer in den man Wasser geben kann, wie
> eine Blumenvase nur flach.
> Bringt das was? Ich meine für den Baum? Der ist doch seit Wochen
> geschlagen und liegt irgendwo hoffentlich kühl, bis er in die Wohnung
> kommt. Da denke ich, dass die Schnittfläche längst verholzt ist.
> Abgesehen davon fallen nach wenigen Tagen in der Wärme der Wohnung eh die
> Nadeln. Ob mit oder ohne Wasser...

Konnte der Baum noch gekürzt werden = eine Scheibe evtl. vertrockneten Stamms absägen?

Erst dann im Baumständer verankern und Adi.s Tipp befolgen. Bei Fichten hält diese Pflege ein paar Tage, bei Nordmanntannen wesentlich länger. Einige unserer Weihnachtsbäume waren Kiefern, deren lange Nadeln fester verankert sind und daher auch länger Saft ziehen.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Begriffssparen durch Genderei: Töchter sind überflüssig, denn man schreibt und spricht jetzt 'Söhn:innen"!  :-)
(Anonymer Sprachforscher)

"Oh Romadur, oh Romadur - du stinkst vom Kühlschrank bis in den Flur!"
(Willy Astor)

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz