Ansicht:   

#450749 Weihnachtsbaum in Wasser stellen? (ot.haushalt)

verfaßt von Hackertomm, 19.12.2021, 15:30:36
(editiert von Hackertomm, 19.12.2021, 15:33:43)

Wir hatten früher auch so einen Ständerein großes Gusseisernes Teil.
Da wurde der Baum ein stückchen abgesägt und zentral angebohrt, mit einem großen Bohrer.
Denn der Ständer hatte unten auch eine große Spitze zum zentrieren.
Auch wurde da in den Ständern ebenfall Wasser gegeben.
Aber den Ständer gibt es nicht mehr, da waren die Gewinde der Stellschrauben überdreht.
Mein Vater gab ihn das weg zu Neu Gewinde schneiden.
Kurz darauf verstarb mein Vater dann und der Ständer ist vermutlich immer noch da, wo er ihn hingebracht hat, wovon ich nicht wusste wo das war.
Ich selber hätte da ja eine andere Lösung vervorzugz und drei Gewindebuchsen mit Bund, aus Messing drehen lassen und die in den Ständer mit 2k Kleber eingeklebt.
Dazu wären nur die 3 vermurksten Gewinde im Ständer aufgebohrt worden, wäre also kein Aufwand gewesen, außer dem Drehen der Gewindebuchsen, die ich dann hätte vorher zeichnen bzw. skizieren müssen und das Material dazu besorgen.
Es hätten dann wieder die Originalschrauben verwendet werden können und der maximale Durchmesser für den Baum wäre etwas geschrumpft, was kein Problem gewesen wäre.
Aber mein Vater hat da vorher nichts gesagt und ohne jemand in der Familie zu informieren den Ständer weg gebracht.
Kann sogar sein, dass er ihn entsorgt hat.
Ich und meine Mutter hatten zwar in diesem Jahr einen Baum, fanden dann aber den Ständer nicht!
Ergo musste ganz kurz vor Wihnachten einen neuen Ständer besorgen!

--
[image]

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz