Ansicht:   

#449978 Pathologie-Pressekonferenz in Reutlingen? (ot.politik)

verfaßt von Pahoo, bei Ingelheim, 23.11.2021, 12:36:54

> In der Kognitionspsychologie nennt man das Bestätigungsverzerrung. Eine
> verbreitete, kognitive Dissonanz, die oftmals nur mit viel Eigeninitiative
> der Betroffenen angegangen werden kann. Das Phänomen lässt sich
> überregional die letzten 18-20 Monate gut beobachten.

Gerade gestern habe ich den Podcast Zeit/Verbrechen (sehr empfehlenswert!), Folge "Warum lügen sie?" gehört.

Sabine Rückert sagt da:
"Es gibt immer einen der lügt und einen der glaubt.
Je besser der Lügner die Erwartungen des Glaubenden trifft, desto überzeugter glaubt ihm dann der Glaubende auch."

Das muss wohl die von dir genannte Bestätigungsverzerrung sein, oder eine Komponente davon.


Schon Kinder lernen, wie Desinformation funktioniert.

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz