Ansicht:   

#449861 Pathologie-Pressekonferenz in Reutlingen? (ot.politik)

verfaßt von RoyMurphy, Tübingen, 18.11.2021, 22:22:44

> Was gerade nicht "zur linie" passt, wird halt nicht berichtet, so einfach
> ist das. Und das, was in diesem Bericht steht, steht in direktem Gegensatz
> zu dem, was Bundesgesundheitsministerium und, auf dessen Befehl, RKI und
> PEI so von sich geben.
> Deswegen erstaunt mich die Tatsache, dass z.B. BILD-TV auf youtube
> vergleichsweise kritische Videos zu den Corona-Maßnahmen online stellt.

Jetzt schau ich mir mal (wiederholt) Maybrit Illner mit ihren Talkgästen an, danach Markus Lanz - und bin wahrscheinlich bis Ende der Woche bedient: auch Geimpfte mit Booster müssen sich noch testen lassen, Impfverweigerer werden pauschal mit Verboten unter Druck gesetzt und Schwerkranke/Unfallverletzte haben das Nachsehen, wenn alle Intensiv- und Operationsbetten belegt sind.
Fernreisende pauschal der Corona-Sabotage zu beschuldigen, liegt mir fern - aber wodurch sonst sollten nach Ende der Sommerferien solche Virenschwaden herkommen, die jetzt die 4. Welle mit der Delta-Mutation tsunamiartig den Winter überschwemmen werden?

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Begriffssparen durch Genderei: Töchter sind überflüssig, denn man schreibt und spricht jetzt 'Söhn:innen"!  :-)
(Anonymer Sprachforscher)

"Oh Romadur, oh Romadur - du stinkst vom Kühlschrank bis in den Flur!"
(Willy Astor)

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz