Ansicht:   

#449392 Auch Frankfurt bekommet sein BER/Stuttgart21 (ot.politik)

verfaßt von RoyMurphy, Tübingen, 31.10.2021, 23:20:12

> Ich kenne den Stuttgarter Bahnhof besser Unterirdisch, weil da die
> Stadtbahn und die S-Bahn hält.
> Das letzte mal Oberirdisch, dass ist lange her.
> Dürfte am 04.04.2017 gewesen sein, als ich in Rastatt eine B-Klasse
> abgeholt habe, einen B180.

Oberirdisch ist er grausam: barackenähnliche, gerade mal schützende Durchgänge zu und von den verkürzten Bahnsteigen. Guckfenster auf die Baugrube, um die Fortschritte zu beobachten. Es bleibt aber wenig Zeit, zu verweilen, da man häufig zur nächsten Abfahrt eilen muss. Aus der tristen Bahnhofshalle sind das Restaurant und die zahlreichen Büdchen fast vollständig verschwunden, da sie ans Ende der Bahnsteige verlegt wurden, um Umsteigenden den langen Doppelweg zur Bahnhofshalle und zurück zu ersparen. Da empfindet man die verwinkelte Halle mit den Zugängen zur S-Bahn und zur Stadt geradezu als Erlösung.
So lange Bahnfahren bereits bahnhofmäßig keinen Spaß macht, setze ich mich lieber in meinen Benzinfresser - oder ich bleibe zuhause und streame das vorgesehene Ausflugsziel bei Youtube und Konsorten, einen Snack knabbernd und ein Getränk schlürfend.  :hungry: :drink1: :-D

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Begriffssparen durch Genderei: Töchter sind überflüssig, denn man schreibt und spricht jetzt 'Söhn:innen"!  :-)
(Anonymer Sprachforscher)

"Oh Romadur, oh Romadur - du stinkst vom Kühlschrank bis in den Flur!"
(Willy Astor)

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz