Ansicht:   

#449090 Schwerer Einstieg für die neue Bundesregierung? (ot.haushalt)

verfaßt von vordprefect, wo karl ruht.., 13.10.2021, 13:58:24

Hi

> Energiepreis, Lastenfahrrad, Mindestlohn, Rentenreform ... schwere Klötze
> für konstruktive Koalitionsvereinbarungen!
>
> Leben
> in Deutschland wird immer teurer - drohen dauerhaft steigende
> Preise?


Das Lastenfahrrad ist für mich eins der kleinsten Probleme..

Tja, dafür gibts ne neu gewählte Bundesregierung, die all das aufarbeiten kann :),
Inwieweit das gelingen wird, kann ich nicht abschätzen, aber bei einem "kleinsten gemeinsamen Nenner" in welcher Koalition
auch immer, wird es keine radikalen gesellschaftspolitischen Entscheidungen geben.

- Rentenreformen gab es und man sieht mit welchem Erfolg - RiesterRente (ein tolles Ding für die private Versicherungsbranche, aber überteuert - dagegen steht die stetige Absenkung des allgemeinen Rentenniveaus.

- Hartz IV wird immer wieder kritisiert, aber wird bisher nicht abgeschafft (bürokratisches Monster).

- Steigende Kosten im Gesundheitswesen - Aufhebung zwischen gesetzlicher und privater Krankenversicherung wird nie kommen
(in Österreich schon lange vorhanden)

- Energiekosten sind noch nie billiger geworden - Deutschland gehört zu den Ländern mit den teuersten Energiepreisen.
In Frankreich wollen Sie die Energiekosten mit staatlichen Mitteln jetzt subventionieren (ob das besser ist?).

--
lg,
volker

so long and thank you for the fish >~°>

Meine Fotos

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz