Ansicht:   

#448801 Die Laschet Doktrin (ot.politik)

verfaßt von RoyMurphy, Tübingen, 29.09.2021, 12:29:45

> [image]
>
> Ich habe allerdings die Befürchtung, dass die "ERDNÜSSE" stellvertretend
> für die
> FDP und Grüne stehen und dass die FDP viel mehr zur CDU tendiert als
> die Grünen (in Person von Herrn Habeck) zur SPD.
> Die FDP sitzt derzeit auf einem ganz, ganz hohen Ross, wenn man gestern
> Frau Strack-Zimmermann bei Lanz gesehen und gehört hat.
> Die brauchen nur die Verhandlung mit der SPD scheitern zu lassen
> und aus ihrer Sicht "gute" Gründe nennen und schon ist Laschet wieder
> im Geschäft !
> Die Grünen könnten sich dann auch nicht verweigern und werden dort
> andocken.

Das kenne ich bereits vom Wahl-o-Mat: Einmal standen einem die Haare zu Berge, und einmal gab's Gänsehaut, von Zuversicht oder Triumph habe ich nichts verspürt. Dass die Wählerschaft am Ende wegen eines zu knappen Wahlsiegs der "Partei Scholz" und der evtl. vereinigten Sperrmehrheit der "kleinen Kontrahenten" nichts zu lachen haben würde, habe ich vorausgeahnt und bin jetzt gespannt, auf welchen Basen eine künftige 3er-Koalition fußen kann, um ohne Holterdipolter die nächste Legislaturperiode meistern zu können.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd."
(Otto von Bismarck)

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz