Ansicht:   

#448497 Comedians => politische Bildung? (ot.kultur)

verfaßt von RoyMurphy, Tübingen, 17.09.2021, 13:27:03

Es gibt ja inzwischen so viele Beispiele von Einmischung bzw. Stellungnahmen zu politisch Verantwortlichen und deren Handlungen "zum Wohle des Volkes", dass ich eine lange Liste von Humoristen, Komikern, Satirikern und Zynikern aufführen müsste, um entsprechende Diskussionsanker zu werfen.
Ich beginne aber mal mit einem aktuellen Beispiel:

Comedian Abdelkarim: Politische Ziele führen oft zu "ungerechten Ergebnissen"

Wie trägt politisches Kabarett zu Eurer Meinungsbildung bei bzw. welchen Unterhaltungswert "erwirtschaftet" sie im Vergleich zur reinen Berichterstattung, zu Dokumentationen, Reportagen und Kommentaren?

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd."
(Otto von Bismarck)

 

gesamter Thread:

  • Comedians => politische Bildung? - RoyMurphy - 17.09.2021, 13:27:03 [144 Hits] (ot.kultur) [Board][Mix]
Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz