Ansicht:   

#448439 Feststoffbatterie schlägt andere Kraftstoffe? (verkehr.kfz)

verfaßt von RoyMurphy, Tübingen, 14.09.2021, 17:38:56
(editiert von RoyMurphy, 14.09.2021, 17:40:36)

> Dass hat mit Arroganz nichts zu tun!

"Arroganz" => spät dran. Zu lange an herkömmlicher Motortechnik herumgefeilt und den bekannten Abgasskandal riskiert.

> Dass ist teilweise Technik und Physik!
> Und natürlich das vorhanden sein genügender Akkuzellen, zum Herstellen
> einen Akkus für ein E-Auto!
> Die muss ja letztendlich auch einer Produzieren und diese Fabriken gibt es
> noch nicht.
> Soll heißen, was es da überhaupt an Akkuzellen gibt, dürften
> Homöopathische Dosen sein.
> Auch bin ich Sicher, dass dieser Akkutyp schon in den Versuchswerkstätten
> existiert.

Auf Youtube habe ich mal nach "Energiespeicher für Elektroautos" gesucht und bin platt, was da in den Versuchswerkstätten tatsächlich läuft: Von der genannten Feststoffbatterie bis zu Hochkapazitätskondensatoren und Solardächern auf Fahrzeugen, womit die Batterie stets in optimalem Ladezustand gehalten werden kann.
Mit dabei: auf Einsparung kritischer Rohstoffe achten!

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd."
(Otto von Bismarck)

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz