Ansicht:   

#447893 neuer Drucker (pc.hardware)

verfaßt von RoyMurphy, Tübingen, 14.08.2021, 11:55:28

> Trotz der Größe würde ich dir einen Laserdrucker empfehlen. Man hat
> einfach keine Probleme, wenn das Gerät auch mal länger ausgeschalten
> bleibt. Aber jeder wird dir andere Empfehlungen geben. Ganz nach den
> eigenen Erfahrungen. Meine lauten nie wieder HP. Dieser Hersteller tut sich
> mit Updates hervor, die jahrelang funktionierende Fremdpatronen aussperren.
> Mein uralter Officejet 6000 hat nie bei Fremdpatronen gemeckert. Dieses
> Jahr waren 2 Stück zur gleichen Zeit leer. Hat mich viel
> Überedungskünste für den weiteren Betrieb gekostet. Bei aktuellen
> Produkten mit einem "e" am Ende der Bezeichnung muss man einem lebenslangen
> (teuren) Lieferservice für Patronen/ Toner zustimmen. Und man darf diesen
> Geräten nicht das nach Hause telefonieren verbieten.
> Bother nimmt es mit der Qualität nicht so genau. Da geht schnell mal was
> kaputt. Bei mir war es bei einem MFC9140 die Fixiereinheit nach nicht mal 3
> Jahren. Die habe ich zum Glück recht preiswert als Ersatzteil bekommen.
> Heute kosten die das doppelte bis 3-fache. Leider scheinen nach nur rund
> 6500 Seiten die Trommeln verbraucht zu sein, obwohl die eigentlich 15000
> Seiten halten sollen. Ein Austausch hat sich nicht mehr gelohnt, da auch
> schon eine Fehlermeldung für den Resttonerbehälter auf einen
> wahrscheinlichen elektronischen Defekt hinweist.
> Jetzt steht hier ein Kyocera Ecosys M5521 mit 3 Jahren Garantie incl.
> Vorortservice spätestens am übernächsten Tag. Die Geräte sind gerade
> Auslaufmodell. Die Ausdrucke sehen sehr ordentlich aus. Und er hat die mir
> wichtige Funktion Scannen über und ins Netzwerk.
> Schau nach Geräten, die dir zusagen. Dann suchst du raus, welche
> Ersatzpatronen/ Toner der braucht und was die kosten. Und dann nach
> Nutzermeinungen schauen. Steht oftmals was beispielsweise bei Amazon oder
> anderen Foren. Ein recht guter Anlaufpunkt ist auch Druckerchannel.de. Die
> haben eine Übersicht über Geräte und auch ein Forum nur zu Druckern.

Die Fertigungs-, Vertriebs- und Supportpolitik taucht - wetten, dass ... - bei den diversen Herstellern konzertiert oder in wechselnder Belegschaft auf. Da reißt mich die Sterne-Bewertung auch nicht mehr vom Hocker.
Weil unsere TV- und Smartphone-Geräte vorwiegend von Samsung stammen und problemlos ihren Dienst versehen, entschied ich mich vor Jahren nach zweifacher Canon-Blamage für das Samsung Multifunktionsgerat Xpress SL-C480FW, nicht wissend, dass diese Gerätesparte kurz vor dem Gerätekauf an HP übergeben worden war. Damit war ich für einige Zeit Diener zweier Herren und es empfahl sich sehr, die angebotenen Firmware-Updates zu ignorieren, welche mit der Warnung versehen waren, dass Fremdkartuschen "möglicherweise" nicht mehr akzeptiert würden und nur ein Abo der (überteuerten) HP-Produkte den Weiterbetrieb garantieren könnten. Bei druckerzubehör.de (6.000.000 Kunden) erhalte ich Lizenz- und Markenprodukte zu viel günstigeren Preisen und dazu noch nützliche Geschenke oder Produkte zum "Freundschaftspreis" zu jeder Bestellung.

Seit Ablauf der Garantie funktioniert der online HP-Support-Assistent auch nicht mehr richtig. Das Gerät wird zwar im Account gelistet, aber von der Prüf-Software nicht mehr erkannt.
Da mein Bruder seit Jahren auf Kyocera-Geräte schwört, bin ich geneigt, beim Auflagenende der Kopiereinheit umzusteigen und das Samsung-Gerät, das zwar über ADF aber kein Auto-Duplex verfügt, für "wohltätige Zwecke" (Refurbish) zur Verfügung zu stellen oder - wie es zuweilen bei Elektrorasierern gehandhabt wird - durch einen Tausch alt gegen neu für einen fürstlichen Rabatt einzusetzen.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd."
(Otto von Bismarck)

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz