Ansicht:   

#447333 LED-Ersatz für R7s Halogen-Stablampe gesucht (ot.haushalt)

verfaßt von zack, 15.07.2021, 12:48:30

> Hast du eine Idee, wie man da ansetzen könnte?
>

Ja, und zwar einfacher!  :-D

In den Sinn kam mir noch ein Versuchsaufbau aus dem Studium. Fettfleck? Papier? Gleich hell von 2 Seiten?

Googel kannte das dann:

https://www.av.ph.tum.de/Experiment/4000/Beschreibungen/ver4081.php

Das Fettfleckphotometer hatte Robert Bunsen erfunden:

https://de.wikipedia.org/wiki/Photometer

https://de.wikipedia.org/wiki/Fettfleck-Photometer

Als echte Glühlampe (A60 oder so) könnte man 25W oder 40W oder 60W nehmen (oder diese Reihe) und dann mit den Halogenstäben bei Dimmung und/oder eingestellter Leistung vergleichen.

Ich würde hier die Lichtquellen gleich weit vom Papier fixieren und die Leistungen Glühlampe wechseln bzw. die Leistung Halogenstab regeln, so dass Lichtstärke dann gleich ist. Mit der Reihe 25/40/60/75/100 W Glühlampen hättest Du ein schönes Diagramm.

Spektralanalyse und Filamenttemperatur spart man sich da.

Da man nur "ist gleich" feststellen will, brauch man den Aufbau mit Kasten etc. nicht übertreiben. Ein dunkler Raum tut es auch.

--
Der Kapitalismus kennt keine Kosten - nur Umsätze.


Man kann hinkommen, wo immer man will - egal wie lange es dauert.

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz