Ansicht:   

#446129 Seilbahnunglück in Italien. Mir fehlen die Worte... (ot.politik)

verfaßt von eisbär_hdf, 27.05.2021, 13:29:11

> > Da muss bei der Überprüfung ebenfalls geschlampt worden sein!
>
> Einen Sperrbügel anzubringen, um Betriebsstörungen zu mindern, war mehr
> als sträflicher Leichtsinn.
> So große Seilbahnkabinen betrachte ich sowieso mit Argwohn. Trotz der
> Mehrfachverdrillung schwächt jeder gebrochene Draht die Stabilität des
> Geflechts, ich glaube sogar nicht linear, sondern logarithmisch. Geprüft
> wird so ein wichtiges Teil nach der Produktion und vor der Inbetriebnahme
> mit einem Mehrfachen der tatsächlichen Belastung.
> Das erzeugte wohl bei den Verantwortlichen eine erhöhte
> Risikobereitschaft, juristisch ausgedrückt den Verstoß gegen die
> Sicherheitsbestimmungen mit der Folge fahrlässiger Tötung.
> Besonders tragisch, dass das überlebende Kind auf einen Schlag Vollwaise
> wurde. Die sofortige Betreuung durch eine Tante dürfte für die erste Zeit
> nur ein schwacher Trost sein.

Gestern auf der Heimfahrt von der Arbeit gehört:

radioeins

--
Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut wird,
ist es noch nicht das Ende.
(Oscar Wilde)

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz