Ansicht:   

#445883 Ergänzungen (ot.haushalt)

verfaßt von fuchsi zur Homepage von fuchsi, Niederösterreich, 18.05.2021, 22:06:24
(editiert von fuchsi, 18.05.2021, 22:07:30)

> Also: Die Anlage heisst "ClearFox" vollbiologische Kleinkläranlage ohne
> Elektroanschluss.
> Beanstandet wird der CSB Wert. Der Grenzwert liegt wohl bei 150 mg/l und
> ermittelt wurde 180.

ein zu hoher CSB Wert bedeutet, dass die Bakterien nicht richtig 'arbeiten'. Meist liegt das an falscher Entsorgung diverser Stoffe im Abwasser, die die Bakterien tötet.
Biologisch abbaurbare Waschmittelm bedeutet allerdings nicht automatisch, dass diese die Bakterien nicht trotzdem töten.

Dauz findet man sicherlich einiges im Internet
https://www.saechsische.de/zu-viel-reiniger-in-der-toilette-3777756.html

ZITATE:
PS: das mit dem Regenwasser verstehe ich nicht.

Auf keinen Fall sollten folgende Stoffe in das Abwasser gelangen: Lacke, Farben, Schwimmbad-Abwasser (mit Chlor), Regenwasser, sehr scharfe Reinigungsmittel, Alkohol (Reinigung), Spiritus sowie Feststoffe (Ohrenstäbchen, Folien, Hygieneartikel).

Sparsam oder besser überhaupt nicht sollte man verwenden: Weichspüler, Toilettensteine, Badezusätze.

Geringer Wasserverbrauch kann sich auf Kleinkläranlagen negativ auswirken. Deren Besitzer sollten also nicht zu sparsam mit Wasser umgehen.

--
mein privates Hobby. www.ffzell.at

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz