Ansicht:   

#445499 Erfahrungen mit selbsttönenden Brillengläsern (nt.netz-treff)

verfaßt von df_doris, Frankreich, 29.04.2021, 22:32:15

Hallo Dieter,

> Ich habe noch eine Frage: Wie fest dunkeln die Gläser ein, wenn man in der
> prallen Sonne ist?
Man kann beim Kauf festlegen, bis zu maximal wieviel Prozent die Gläser dunkel werden sollen.
Handy geht bei mir auch bei Sonnenschein (wobei Smartphone und Sonne ja IMMER eine denkbar schlechte Kombination sind), aber ich habe auch bewusst keine Maximaltönung gewählt.
.
> Neben selbsttöndenden Gläsern kommen vielleicht eine
> Ueberzieh-Sonnenbrille oder Sonnen-Clips in Frage? Hast Du diese
> Möglichkeiten nie probiert?
Hab ich nie probiert - ich bin nach OP-Pfusch gehbehindert und auf eine Gehhilfe angewiesen. Daher vermeide ich jedes "freihändige" Hantieren, weil dann erfahrungsgemäß entweder die Krücke oder die Brille oder das Etui oder oder ... zu Boden geht.

Das Allerwichtigste ist eine ausführliche intensive Beratung durch einen kompetenten Optiker, dem man alle Wünsche und Ansprüche, die man an die Brille hat, möglichst genau schildert. Eine gute Gleitsichtbrille ist so teuer, dass da keine Fehlentscheidung passieren sollte. Und wenn ein Optiker sich nicht die erforderliche Beratungszeit nehmen will, dann das Geschäft wechseln!

Viel Erfolg
Doris

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz