Ansicht:   

#445498 Guter, flotter Flachbettscanner gesucht (pc.hardware)

verfaßt von bender, Strasshof an der Nordbahn, 29.04.2021, 22:22:27
(editiert von bender, 29.04.2021, 22:23:03)

> > Vielleicht wäre ein zusätzlicher
> > Einzugsscanner doch eine Option. Tipp?
>
> Oh, in der c't 6/2021 war ein Test. 300 - 400 € muss man anlegen.

Jup, die Dinger sind nicht billig, vor allem, wenn er beidseitig in einem Durchlauf scannen können soll. Lohnt sich eigentlich nur, wenn man sowas öfter braucht, ich hab dafür den großen Kyocera im Büro - sofern ich mal wieder aus dem Home Office raus muß. Ich hab daheim auch nur nen Flachbettscanner, einen Canon Lide 110. Der reicht mir auch. Was mich am meisten nervt, ist das einlegen, scannen, umdrehen, scannen, nächstes Blatt... diese ganzen manuellen Einzelschritte. Wie lange der Scan selber dauert ist mir eigentlich dann schon ziemlich wurst. Aber das mach ich vielleicht ein mal im Quartal, wenn meine Frau irgendwas eingescannt braucht. Und der Lide ist auch keine so lahme Krücke, wenn ich da an meinen ersten Flachbettscanner denke, das war so Ende der 90er, hat im Mediamarkt 100DM gekostet und lief über den Parallelport.  :-D

--
Grüße aus Strasshof an der Nordbahn (ja, da wo die Kampusch im Keller lebte)
bender

sudo apt-get install brain_2.0

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz