Ansicht:   

#445356 andere Idee (nt.netz-treff)

verfaßt von Hackertomm, 25.04.2021, 11:21:29

Der Rostlöser ist aktuell nur noch Sekundär, da ich vorläufig alles beim Alten lasse.
Soll heißen, das Geländer wird nicht gelöst und somit auch die Schrauben.

Was ich aber versuchen werde, ist den Rest Schraube aus dem Loch zu bekommen.
Dazu brauche ich dann allerdings wieder Rostlöser, sowie einen 3.2mm Bohrer und einen Audreher Gr. 2.
Und jede menge Glück. dass das klappt!
Wenn das klappt, werde ich später im Jahr versuchen alle Schrauben raus zu bekommen und durch Neue 10.9 Schrauben ersetzt werden.
Die vor dem Einschrauben mit Schutzwachs behandelt werden.
Denn ich habe festgestellt, das sich in Loch des Fußes, zwischen Schraubenkopf und Oberseite des Dübels, sich der meiste Rost angesammelt hat.
Da war es gut feucht und so konnte das da Jahrelang vergammeln.
Um dem vorzubeugen werde ich da Schutzwachs einbringen, dann kann da nix mehr gammeln.
Von Edelstahlschrauben nehme ich aber Abstand, die sind zu spröde und könnten schon beim festziehen abreißen.

Soll heißen, das Geländer bleibt dran und die Gipser müssen eben sehen wie sie klar kommen.
Ist eh nur ein Stück mit knapp einem Meter Höhe.

--
[image]

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz