Ansicht:   

#445340 Erfahrungen mit selbsttönenden Brillengläsern (nt.netz-treff)

verfaßt von Jodok, 24.04.2021, 08:56:04

Hallo zusammen

Für die Arbeit am PC habe ich seit Jahren eine sog. "Office-Brille".

Diese benütze ich auch für kurze Sehdistanzen bei der Gartenarbeit, beim Velofahren und Wandern und im Winter beim Langlaufen, allerdings muss ich sie dann immer "rauf und runter" tun. Ich möchte mir daher eine Gleitsichtbrille anschaffen. Da diese vor allem für den Einsatz draussen brauchen werde, überlege ich mir, ob allenfalls selbsttönende Brillengläser empfehlenswert wären und habe mir daher die Infos unter folgendem Link durchgelesen: Klick!

Was sind Eure Erfahrungen/Meinungen zu diesem Thema?

(Ohne selbsttönende Gläser müsste ich mir vermutlich zusätzlich eine Sonnenbrille mit geschliffenen Gläsern anschaffen... Oder halt bei Sonne das Hin- und Her mit den Brillen praktizieren...).

Viele Grüsse, Dieter

--
Und wenn wir, seine Enkel, zu ihm kamen, fragte er nicht: “Wieviel gibt zwei mal sieben”, oder: “Wie heißt die Hauptstadt von Island”, sondern: “Wie schreibt man Jodok?” Jodok schreibt man mit einem langen J und ohne CK, und das Schlimme an Jodok waren die beiden O. Man konnte sie nicht mehr hören, den ganzen Tag in der Stube des Großvaters die O von Joodook. (Peter Bichsel: "Jodok lässt grüssen").

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz