Ansicht:   

#445308 Annalena Baerbock als Kanzlerkandidatin der Grünen (ot.politik)

verfaßt von wildfire, 21.04.2021, 22:05:40

> Aber die Grünen an der Macht.... dann geht die Wirtschaft in den Bach.
> Ich persönlich halte nicht viel von den Grünen und meine Stimme bekommen
> die nicht.

Na ja, Kretschmann machts ja in BaWü vor, dass es eben doch geht, allen Unkenrufen zum Trotz.

Wichtig ist, dass neben der sicherlich notwendigen Umweltpolitik eben auch bei den Grünen realitätsbezogene erwachsene reife lebenserfahrene und integere Menschen die Politik bestimmen.
Die sogenannten nach meinem Dafürhalten realitätsfernen Fundis (gibts die eigentlich noch ??) bei denen sind mir auch ein Graus.
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass selbst wenn Annalena Baerbock wirklich Regierungschefin würde, das ohnehin seitens der Grünen nicht ohne zusätzlichen Koalitionspartner klappen würde. Und da fangen dann eben (demokratiegewollt !!) Kontrollmechanismen zu greifen an, das wäre okay so.

An Kretschmann und das mit den Schwarzen hat ja auch keiner geglaubt, und er wurde wieder Ministerpräsident von BaWü ....

Wobei ich mir ausgerechnet für die Schwarzen im Bund wünsche, dass sie zukünftig Oppositionsbänke belegen, es reicht jetzt einfach ....  :-(

--
Ich finds ungerecht, dass bei Regen kleine Menschen später nass werde als große.

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz