Ansicht:   

#445222 Ein erstes Mal geimpft! (nt.netz-treff)

verfaßt von RoyMurphy, Tübingen, 17.04.2021, 12:50:44
(editiert von RoyMurphy, 17.04.2021, 12:52:27)

> > Der Astrazeneca-Schock ...
>
> und mit Johnson & Johnson scheint es ein recht ähnliches Problem zu geben
>  :-(

Das ist die Tragik dieser Pandemie: das Sprichwort "Eule mit Weule" - ähm, "Eile mit Weile" - ist hier nicht anzuwenden, betrachtet man die zur Zeit täglich steigende Zahl von neu Infizierten trotz der Einschränkungen und Schutzmaßnahmen und das Anheizen des Freiheits- und Geselligkeits-Drangs der Menschen durch Coronaleugner, Impfgegner und Verschwörungstheoretiker sowie durch medizinisch-politische Zwistigkeiten und Animositäten und deren (genüssliche) Ausschlachtung durch die Medien, egal, ob öffentlich-rechtlich oder privat. Mir graut es schon vor dem (virtuellen) Wahlkampf zur Bundestagswahl, der vom Kampf gegen Covid-19 und dessen Erfolg oder Verlust geprägt sein wird. Das Politbarometer des ZDF zeigt z.B. ähnliche Sprünge der Wählergunst für die Parteien und für prominente Politgrößen wie die Kursschwankungen an der Börse.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt,
aber vielen bleibt es erspart."
Curt Goetz, dt. Schauspieler

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz