Ansicht:   

#445119 Bis Ende Juni könnten alle Erwachsenen geimpft sein (nt.netz-treff)

verfaßt von RoyMurphy, Tübingen, 06.04.2021, 16:52:08

> Aber ich habe Morgen einen Termin beim Hausarzt, wegen Diabetes Kontrolle,
> da werde ich da mal Ansprechen.
> Impfen lasse ich da vermutlich auch, aber nur eine Auffrischung meiner
> Tetanus Impfung.

Ich kann dich nur bestärken! Statt anonymer Massenabfertigung ist mir die "Fachimpfung" bei oder von meinem Arzt ein gesundes Herzensanliegen. Soweit ich Deine Krankengeschichte einschätzen kann, wird Dir Dein Hausarzt einen vorderen Listenplatz einräumen, sobald ihm die knauserigen Gesundheitsbehörden die bislang vorgesehen 20 Ampullen zusenden lässt.

Mein Hausarzt (Internist) meinte nur, dass meine hypothetische Immunität seit März 2020 fast sprunghaft gestiegen sei (Blutanalyse beim MVZ-Labor, Ravensburg), was meint, dass für mich ein geringes Ansteckungsrisiko bestehe, trotz der anglikanischen Muh-Tantens und Muh-Ohnkelz.
Ansteckend sei ich höchstens dann, wenn so Typen wie die Stuttgarter Demoblödiane (u.a. neben der Kapp' Laufende) unmaskiert in zu geringen Abstand zu mir geräten. Er lässt mich wissen, wann ich bei IHM dran bin.
Ob die (zu geringen) Polizeikräfte klug gehandelt haben, indem sie die kleine Gegendemo auflösten, oder ob sie die Freiheitsegoistenschwadron hätten vertreiben sollen, kann bislang nicht einmal der Polizeipräsident kommentieren.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt,
aber vielen bleibt es erspart."
Curt Goetz, dt. Schauspieler

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz