Ansicht:   

#444947 Frage @ Heizungsexperten: teilw. starker Druckverlust im Heizkreislauf (ot.haushalt)

verfaßt von Hackertomm, 28.03.2021, 10:44:30
(editiert von Hackertomm, 28.03.2021, 10:45:55)

> Ergänzung: Der MAG wurde drucklos gemacht und aus dem HWK herausgenommen.
> Trotzdem fiel der Druck innerhalb von 1 Paar Stunden ab.

Muss er ja, da ja nix da ist, das den Druck ausgleicht!
Das sollte ja das MAG tun, das ist seine Arbeit.
Die Anlage heizt den Kessel, der Druck steigt.
Sobald das "Heizen" des Kessels aufhört, fällt der Druck wieder, das ist normal.
Und zwar fällt er bis zur nächsten Heizperiode des Kessels.
Kurz vor wieder Anlaufen des Brenners ist er am niedrigsten.
Dann steigt er wieder um dann danach wieder ab zufallen usw.
Um da einen gleichmäßigen Druck im System zu gewährleisten, gibt es dieses MAG Ausdehnungsgefäß mit seiner Gummiblase und dem eingestellten Vordruck.
Bei mir war es zwischen heizen des Kessels und kalt werden, als bis zum nächsten aufheizen, rund ein Bar Druck Unterschied.
Das ist einfache Physik und hat nichts mit Leck zu tun!
Sondern mit Wärmeausdehnung von heißer Flüssigkeiten, sprich dem Wasser im geschlossenem Heizkreislauf.

Das müsste dein Heizungsmensch aber ebenfalls wissen, denn das wird es mit Sicherheit in der Berufsschule gelernt haben.

An deiner Stelle würde ich da eine zweite Meinung einholen!
Sprich, beauftrage eine andere Firma, sich das mal anzusehen!
Möglichst eine, die mit der jetzigen nix zu tun hat.
Den druck unterschied müsstest du am Kessel beobachten können.
Und zwar wenn er Aufheizt, dann steigt der Druck bis der Brenner abschaltet, ab da fällt er, bis zum nächsten Aufheizen.
Durch das MAG wird normalerweise dieser ansteigende Druck kompensiert.
Indem dieser die Gummiblase darin zusammendrückt.
Diese Gummiblase ist mit Luft oder Stickstoff gefüllt und steht unter einem gewissen Druck.
Gefüllt also einem Medium welches sich komprimieren lässt.

Ich bin zwar kein Heizungsmensch, aber gelernter Maschinenschlosser, da ist die Funktion gewisser Maschinen kein Geheimnis, sondern mein normaler Job.
Und eine Heizung ist im Prinzip auch nur eine Maschine.

Also. andere Firma anrufen, Termin machen und eine zweite Meinung einholen.

--
[image]

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz