Ansicht:   

#444917 der deutsche Michel hat Geld zuviel......... (ot.politik)

verfaßt von DUMIAU, 22.03.2021, 15:18:23

> > Historiker beantworten können. Aber auffällig ist das EY praktisch bei
> > allen Schweinereien der letzten Jahre eine wichtige Rolle spielte.
>
> Wie auch Roland Berger, BCC (Boston Consulting Group) oder PWC (Price
> Waterhouse Coopers)

Vor einigen Jahren las ich mal einen passenden Kommentar zum Thema Kompetenz in diesen Beratungsfirmen. Wesentliche Kernkompetenz die als Berater gefordert ist sei Selbstsicheres Auftreten bei absoluter Ahnungslosigkeit. Kam von einem Unternehmensberater der alten Schule und der hat sich auch gewundert wie frischgebackene Uniabsolventen Unternehmen beraten sollen.

Das Hauptproblem der Beratungsfirmen bei der Beratung unserer Politiker ist das sie auch in den Unternehmen stecken die von der Politik kontrolliert werden sollten.

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz