Ansicht:   

#444867 der deutsche Michel hat Geld zuviel......... (ot.politik)

verfaßt von sansnom, 19.03.2021, 21:22:39
(editiert von sansnom, 19.03.2021, 21:25:55)

Wahrscheinlich hatte die Firma "Bayer AG" auch "Berater",
als sie die Giftmischerfirma "Monsanto" für insgesamt
63 Milliarden erworben haben...................um damit
10 Milliarden Verlust (2020) zu machen.
Letztendlich wird diese unsägliche Dummheit
wieder die Allgemeinheit in irgendeiner Form ausbaden müssen,
woher soll sonst die Kohle kommen.
Ähnliches auch bei den Energieunternehmen, die jetzt Milliarden
wg. Atomausstieg kassieren, aber vorher Milliardengewinne gemacht
haben.
Das Unangenehme, nämlich jahrzehntelanger Abbau der Anlagen und
Endlagerung hat aber die Allgemeinheit zu tragen unter dem Motto:
Gewinne privatisieren, Verluste sozialisieren !

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz