Ansicht:   

#444866 Panikmache oder Aufruf zur Disziplin? (ot.haushalt)

verfaßt von zack, 19.03.2021, 20:06:42

Hi Adi,

ich las vorhin zum AZ Impfstoff, dass man nun den verdacht hat, er könne sehr selten Thrombosen im Hirn verursachen. Diese könne man behandeln durch Mittel zur Auflösung. Die könne man aber nicht vorbeugend geben, es müssen sich erst Verklumpungen gebildet haben.

Das verstehe ich nicht. Du?

https://www.gmx.net/magazine/news/coronavirus/forscher-moegliche-ursache-thrombosen-astrazeneca-imfpung-35643256

Ich hätte erst geraten, dass Risiken und Nebenwirkungen des auflösenden Mittels zu groß wären. Aber so?

Grüße vom Frank!

--
Der Kapitalismus kennt keine Kosten - nur Umsätze.


Man kann hinkommen, wo immer man will - egal wie lange es dauert.

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz