Ansicht:   

#444242 Meine "wertvollste" Spam-Mail? (ot.haushalt)

verfaßt von RoyMurphy, Tübingen, 06.02.2021, 14:11:30
(editiert von RoyMurphy, 06.02.2021, 14:17:12)

OMG! Was entginge mir da oder käme an evtl. strafrechlichen Konsequenzen auf mich zu, wenn ich auf folgende Mail antwortete?

Kopie:

"MR Hartmut Wenner

Von:
"hartmut wenner" <pru***@xn--riaodiaz-f3a.es>

Achtung: Begünstigter,

Dies ist das zweite Mal*), dass wir Sie über die Statue Ihrer Entschädigungsfonds in Höhe von 5.500.000,00 € (fünf Millionen fünfhunderttausend Euro) informieren. Bitte informieren Sie uns, dass wir von der Entschädigungskommission der Vereinten Nationen (UNCC) ermächtigt wurden, Ihnen Ihre Entschädigungsgelder in Höhe von 5.500.000,00 € per Banküberweisung freizugeben.

Wir empfehlen Ihnen daher, sich an unseren Direktor der Auslandsüberweisungsabteilung, MR Hartmut Wenner, zu wenden und ihn zu bitten, Ihnen die Einzelheiten zur Beschaffung Ihres Geldes mitzuteilen

Webseite
https://u***c.ch/home

Für Ihren Anspruch kontaktieren Sie bitte die folgenden Informationen

Regisseur
MR Hartmut Wenner
E-MAIL: U***C-CH@outlook.com
Entschädigungskommission der Vereinten Nationen

Denken Sie daran, ihm Ihre vollständigen Informationen weiterzuleiten, wie unten erforderlich, damit er Ihre Zahlungsdatei finden und sich umgehend um Sie kümmern kann.

1. Ihr vollständiger Name:
2. Adresse:
3. Alter:
4. Beruf:
5. Telefon:
6. Land:

HINWEIS: Da der an Sie zu zahlende Betrag (5.500.000,00 €) beträgt, erwarten wir, dass Ihre dringende Antwort auf diese E-Mail es uns ermöglicht, die Transaktion effektiv zu überwachen.

Freundliche Grüße
Frau Susan Borowoski."

Dümmer geht's nimmer, denn die Zahl der verräterischen Verfehlungen des Ganovengeschwaders ist fast unnachahmlich:

Beginnend bei der krachend unzutreffenden E-Mail-Adresse über die fehlende persönliche Anrede bis zu sicherheitsrelevanten Merkmalen ist alles daneben. Einzig und allein ein Muttersprachler "Deutsch" scheint mitgewirkt zu haben, um die Kauderwelschfalle zu vermeiden, die das $-Zeichen aus den Augen wischt.
Die insgesamt 4 Adressen habe ich per *** unkenntlich gemacht, damit sie nicht neugierigerweise "getestet" werden und ich mir dadurch den Zorn der Administration zuziehen könnte.

*) Die erste Mail wurde übrigens kurz zuvor ohne Absendernamen, aber mit "verdächtig echter" E-Mail-Adresse zugestellt: "United Nations Compensation Commission
american***33@gmail.com

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt,
aber vielen bleibt es erspart."
Curt Goetz, dt. Schauspieler

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz