Ansicht:   

#444105 Waschbare FFP2 Masken - gibt es sie noch faktisch? (nt.netz-treff)

verfaßt von Hackertomm, 30.01.2021, 11:38:24

> > Nie benutzt, weil zu sehen war, das die Dinger nicht "Echt" sind.
>
> Immer benutzt, weil besser und billiger als OP-Masken und
> "Selbstgenähtes"!  :-)

Ja, das auf jeden Fall!

Aber hat sich jetzt erledigt, da fast in der gesamten Republik FFP2 Pflicht besteht.
>
> Ich persönlich würde eher nie OP-Masken benutzen.

Aber immer noch besser, wie eine selbstgenähte Stoffmaske.

> Und "echte" FFP2 ist auch riskant, bei RAPEX doch erschreckend viele
> Fälle.

Ja, man muss da nur z.B. bei Amazon nach FFP2 suchen und da mal in die Bewertungen rein schauen, vor allem in die mit nur einem Stern.

> So oder so wurde beides nicht für "Corona" konzipiert.

Ja FFP2 ist eher für Feinstaub zertifiziert und nicht für Viren.

> Aber da ist man in Deutschland nun auch völlig ab von. Erfindergeist und
> technische Brillianz war vorgestern.

Leider!
Aber immerhin gibt es Firmen, die jetzt auf FFP2 Masken produzieren, die Zertifiziert sind und zwar richtig und Echt und nicht auf die Asiatische Art.

--
[image]

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz