Ansicht:   

#443624 D. T. auf dem Weg zur Hölle? (ot.politik)

verfaßt von MaPa, 13.01.2021, 22:48:02
(editiert von MaPa, 13.01.2021, 22:58:47)

> > Hallo fuchsi,
> > ich bin mir nicht sicher, aber ist es nicht so das die gand Jury oder
> das
> > schöffengericht und der Richter schon die Todesstrafe verhängt haben.
> > Also ist der jenige ja schin zum Tode verurteilt worden. ich meine sogar
> > das selbst die Art des Todes bei Gericht gesprochen wird.
> > Alo ist derjenige ja schon rechtskräftig zum Tode verurteilt worden.
> > Lediglich die Genehmigung das das gesprochene Urteil verhängt werden
> darf
> > muss von oben gegeben werden ebenso wie die Begnadigung meine ich.
> > Aber wie gesagt sicher bin ich mir nicht.
> > Netter Gruß von MaPa
>
> Wie auch immer, in einer zivilisierten Gesellschaft des 21. Jhdt. darf es
> keine Todesstrafe geben. Der Staat darf nicht selber zum Mörder werden.
Hallo Stefan,
Ich habe nicht das Gegenteil behauptet.
Mit der Todesstrafe ist niemandem geholfen.
Dem Täter nicht, den Opfern nicht und den Hinterblieben beider Seiten schon gar nicht.
Und das die Todesstrafe nicht mal abschreckend wirkt, zeigen ja die vielen Morddelikte die, weiterhin geschehen.
Dazu noch die vielen bekannten (Dunkelziffer ist wahrscheinlich noch viel höher) unschuldig Hingerichteten. Bei denen die Wahrheit leider erst nach der Volstreckung heraus kam.
Außerdem haben die Amerikaner eine seltsame Art Verdächtige zu verhören, indem sie Täterwissen wärend der Befragung preis geben oder den Verdächtigen anlügen indem sie beaupten sie hätten unwiederlegbare Beweise und Zeugen die Ihn als Täter indentifizieren. Dann sagen sie das man um einer Todesstrfae rum kommt wenn man sich Einsichtig zeigt. Dieser psychischer und Physischer Stress bringt Menschen dazu ein freiwilliges Geständnis abzulegen obwohl man es wirklich gar nicht war.
Das selbe gild für Länder in denen noch gefoltert wird um Geständnisse zu erzwingen.
Ist ein sehr komplexes Thema und nicht mal eben in 5 Minuten in einem Forum Diskutiert.
Da steht nicht nur die Todesstrafe in Frage sondern auch diverse Verhörmethoden. Die in Deutschland gott sei Dank nicht erlaubt sind.
Netter Gruß von MaPa
reid-methode-polizei-vernehmung
erweiterte Verhörtechnicken

--
“Am Ende werden wir uns nicht an die Worte unserer Feinde erinnern, sondern an das Schweigen unserer Freunde.““
-Martin Luther King-

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz