Ansicht:   

#443352 Silvesterfeuerwerk (nt.netz-treff)

verfaßt von RoyMurphy, Tübingen, 01.01.2021, 18:40:27
(editiert von RoyMurphy, 01.01.2021, 18:42:47)

> Gegen 20 Uhr auf dem öffentlichen Gehweg. Das konnte man also folgenlos
> machen. Bedenkenlos - hätte ich mehr Abstand gehalten.
>
> Um Mitternacht wurde dann dort noch 1x nachgelegt, Höhenfeuerwerk Kl. II
> vermute ich. War ganz nett aus 1km Entfernung.
>
> Es gab hier wohl einige Restbestände, frische Polenböller und im
> Großhandel (ab Anfang Dezember?) gekauftes Feuerwerk
>
> War ganz OK, gegen 1:00 konnte ich dann schlafen.

In der "grünen" und Student*innenstadt Tübingen konnten Haustiere und ruheliebende Jahreswechsler*innen aufatmen: Von einigen Balkonen und aus Vorgärten wurde ein paarmal geballert, nur wenige Raketen abgefeuert und mit Sicherheit viel BAföG für sinnvollere Ausgaben im Januar eingespart. Von ca. 23:55 - 00:15 Uhr dauerte die heidnische Begrüßung des Neuen Jahres, dann ebbte das Zündeln zügig ab.
Die früher üblichen "Vorbrenner" ab 30.12. bzw. heute die "Nachbrenner" fielen diesmal total aus.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt,
aber vielen bleibt es erspart."
Curt Goetz, dt. Schauspieler

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz