Ansicht:   

#443296 Dürfen geimpfte mehr als ungeimpfte? (nt.netz-treff)

verfaßt von me3, Dohma, 31.12.2020, 00:09:14

> uh oh hmmmmm bei solchen Äußerungen bekomme Ich negative Gänsehaut.
> Wie weit will man gehen um das zu verhindern.
> Was ist mit Adipositas oder Anorexieleuten, mit Rauchern
> Drogenkonsumenten,Trinkern, Sportler....die Listeläßt sich beliebig auf
> weitere Gruppierungen , die das Personal und die Krankenkassen
> belasten,erweitern

Weil diese Gruppen in der Öffentlichkeit noch nicht so angekommen sind. Und weil die die Intensivstationen nicht so an die Belastungsgrenzen bringen. Oder füllen die bei euch die Akutstationen? Außerdem Sportler mit in diese Gruppe zu werfen ist schon ziemlich unter der Gürtellinie.
Ich kann dich aber beruhigen. Mit Alkoholikern und Drogensüchtigen würde ich schon anders umgehen. Besonders, wenn sie Wiederholungstäter sind und die 4 oder 5 mal im Jahr zum Entzug kommen.

> Was ist mit den ganzen anderen Impfungen gegen ansteckende und eventuell
> tödlich endende Krankheiten. Da habe ich solche Forderungen oder Vorwürfe
> noch nie gehört.

Ich lasse mich gegen Grippe impfen. Die anderen notwendigen Impfungen sind bei uns auch vollständig. Leider sind viele nicht so vernünftig.

> Warum aber wenn es um die Coronaimpfung geht, bei der noch nicht einmal
> feststeht ob sie vor einer Ansteckung/Weiterverbreitung des Virus wirkt?

Weil die anderen Erkrankungen keine Pandemie ausgelöst haben und das Gesundheitssystem an die Grenzen bringt.

me3

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz