Ansicht:   

#443214 Dürfen geimpfte mehr als ungeimpfte? (nt.netz-treff)

verfaßt von Ferry, 28.12.2020, 22:37:28

> > Moin.
> >
> > Ich finde schon, daß geimpfte mehr dürfen dürften, als ungeimpfte.
> > Natürlich nach der 2. Impfung und wenn klar ist, daß eine
> > Virusübertragung ausgeschlossen ist.
> Du bist also für eine zwei Klassen Gesellschaft?
> Nicht das es die nicht schon in verschiedenen Richtungen gäbe, aber du
> möchtest eine weitere befürworten?
> >
Zwei Klassen Gesellschaft hast du gesagt.

> > Seehofer sagt, das käme einer Impfpflicht gleich ??
> > Das verstehe wer will.
> Dann denk bitte noch mal genauer darüber nach.
> Wenn Geimpfte, so wie du das ja auch befürwortest , mehr dürfen als nicht
> geimpfte.
> Bedeutet das unter Umständen das Geimpfte Fliegen und, Reisen dürfen
> nicht geimpfte dürfen das nicht.
Richtig.

> Geimpfte kommen überall rein in jeden laden oder Einrichtung ihrer Wahl.
> Nicht geimpften wird das untersagt.
Ja. Warum sollten sie draussen bleiben? Begründe das mal gerichtsfest.

> Wenn man also in seiner persönlichen Freiheit nicht beschnitten werden
> möchte, müsste man sich dann unweigerlich impfen lassen was einer
> indirekten Impfpflicht gleich käme.
>
Haben wir nicht jetzt schon eine Impfpflicht, moralisch?

Wenn Ungeimpfte die sich nicht impfen lassen wollen, aber könnten,
dann müssen sie auch damit leben, daß sie dann nicht alles dürfen
wie geimpfte.

> Und was mit Gruppen die gar nicht mit dem jetzigen coronaseren geimpf
> werden dürfen?
> Kinder unter 16 Jahren bestimmte Erkrankungen die eine Impfung untersagen
> usw.
Da wir sich Spahn wohl dann was einfallen lassen müssen.

> > Bei 1Mio. Menschen ist alles klar, dürfen dürfen
> > sie aber noch nichts. Oder was.
> >
> > Wann würde denn entschieden, wann wer was darf,
> > und was er dann darf.
> Ich hoffe nie

Gar nicht, überhaupt nicht?
Irgendwann wird sich die Frage automatisch stellen. Oder die
Bürger stellen diese Frage. Zu Recht.
Da sollte sich Seehofer man schon jetzt mal Gedanken machen.

Ich meine ja nicht, daß alle die eine Impfung bestanden haben,
auch niemanden anstecken können, sofort alles dürfen, aber später
bei Millionen geimpften......

Was macht denn sonst der Sinn des Impfens aus ?

Was wäre denn später, wenn sich eine Gruppe Geimpfter für einen
Restaurantbesuch oä. anmelden würden? Verbieten?
Wie würde die Politik (regional) das dann wohl begründen wollen,
gegenüber Gerichten, da wird das Wort Solidarität wohl nicht ziehen.

Warum müssen diese Leute darunter leiden, daß manche
sich nicht impfen lassen wollen, ggf. dann nicht können.
Sollen ernsthaft deshalb die Geimpften auch nichts dürfen??

PS: Natürlich auch nach Impfung weiter Maske. Abwarten bis
mehr Informationen über die eventuellen Impfungsnachwirkungen
vorhanden sind. Dann werden sich warscheinlich auch mehr Leute
impfen lassen. Das dauert natürlich.

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz