Ansicht:   

#443140 Telefon-Terror/Spam (ot.haushalt)

verfaßt von RoyMurphy, Tübingen, 26.12.2020, 12:36:10

> Was seltsam ist, dass alle Anrufe aus dem Vorwahlbereich 044xx kommen
> (falls mit der Absendernummer nicht getrickst wurde). Dieser Nummernbereich
> ist bei mir vorher noch nie in Erscheinung getreten.

Die Vorwahl *44* ist tückisch und eignet sich daher besonders gut für Fakenummern.

- 044** => Deutschland

Vorwahl Ort
04401 Brake Unterweser
04402 Rastede
04403 Bad Zwischenahn
04404 Elsfleth

- 044** => Schweiz, Region Zürich

- +44** (0044**) => Brexitannien

Da über die Umleitungs-/Weiterleitungsfunktion die registrerte Rufnummer "versteckt" werden kann, ist gewissenlosen Gaunern und gerissenen Ganoven Tür und Tor für Telefonterror (auch Mobilfunk) geöffnet.

Um diesen Missbrauch der Telekommunikation unbeschädigt zu unterbinden, lasse ich Anrufe zunächst auf dem Anrufbeantworter auflaufen. Wird keine Nachricht hinterlassen, auch bei weiteren anrufversuchen nicht, und ist keine Rückwärtssuche möglich, war's das: ab in den Sperrspeicher der Fritz!Box.

Es gibt seit Jahren eine wachsende Zahl von "Petzplattformen", z.B. "Whocallsme.de", "Cleverdialer.de", "Tellows.de" ..., auf denen verdächtige Rufnummern kommentiert und Zweifel daran ausgeräumt werden, ob man evtl. doch einen wichtigen Anruf verpasst hat.
Einen Rückruf ohne plausible Angaben (mindestens dem Impressum einer Webseite entsprechend) sollte man nicht wagen, denn schon dabei kann eine Gebührenfalle lauern.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt,
aber vielen bleibt es erspart."
Curt Goetz, dt. Schauspieler

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz