Ansicht:   

#443017 Reißt ihr euch wirklich um die Impfung?? (nt.netz-treff)

verfaßt von Hackertomm, 21.12.2020, 11:06:58
(editiert von Hackertomm, 21.12.2020, 11:08:12)

> 2. hatte ich in meinem Leben schon viele verschiedene (!) Allergien mit
> verschiedenen Auswirkungen, einmal ganz arg - auf ein Medikament (so, dass
> schon die Ärztin beängstigt war). Das brauch ich nicht wieder, es gab ja
> schon einige Fälle mit heftigen allergischen Reaktionen (von den kleineren
> erfährt man ja nichts).
> Mir ist das Risiko von negativen Impffolgen einfach zu hoch.

Du sprichst da z.B. so eine Meldung an?

Dann ist es sicher, wenn man weis, das man da allergisch anfällig ist, das Impfen hintenan zustellen oder nur beim Hausarzt unter ärztlicher Beobachtung vornehmen zu lassen.
Der dann auch entspr. Maßnahmen ergreifen kann.
Aber bisher sind schwere Fälle allergischer Reaktionen sehr selten.
Die meisten allergischen Reaktionen die auftreten, verschwinden meist von selbst nach kurzer zeit wieder.

--
[image]

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz