Ansicht:   

#442984 Ich ich ich zuerst - Corona-Impfreihenfolge (nt.netz-treff)

verfaßt von RoyMurphy, Tübingen, 17.12.2020, 20:09:26

> Dass Hochrisikogruppen und medizinisches Personal zuerst dran sind, ist
> wohl unbestritten. Aber inzwischen bringen sich sämtliche Lobbygruppen in
> Stellung - Abgeordnete, sonstiges Politpersonal, Verwaltungspersonal,
> Rechtspflege, Topsportler (oh heiliges Olympia) ...
> Es war ja zu erwarten, dass sich jeder für besonders wichtig hält - ich,
> ich, und dann ich - aber dieser Egoismus ist einfach nur erbärmlich.
>  :angry:

Was erwartest Du von einer Bevölkerung, die beim ersten Ausbruch der Covid-19-Infektion zu Hamstern wird: Toilettenpapier, Mehl und Nudeln panisch aus den Regalen der Märkte gerissen, dass Produzenten und Lieferanten nicht mehr nachliefern konnten?

Bei mir lief das anders: Im Umfeld einer Trauerfeier oder in der Kirche befiel mich ein milde gestimmtes Virus, legte mich aber 14 Tage flach. Ein Antikörpertest nach der Genesung war positiv, ebenso der Wiederholungstest am vergangenen Dienstag. Um den nächstbesten Impftermin muss ich mich nicht bemühen. Ich könnte sogar ohne die unselige Schutzmaske rumlaufen, wenn es einen Ausweis dafür gäbe, der Laborbefund allein würde leider nicht vor einem Bußgeld bewahren.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt,
aber vielen bleibt es erspart."
Curt Goetz, dt. Schauspieler

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz