Ansicht:   

#442863 Frage zu Covidansteckung (nt.netz-treff)

verfaßt von Markus, Uelzen, 11.12.2020, 22:48:09
(editiert von Markus, 11.12.2020, 22:48:59)

> Wenn jemand bereits eine Covid-Erkrankung hinter sich hat, inwieweit kann
> er/sie dann noch Viren weitergeben?

Das ist noch nicht hinreichend weit erforscht. Nach bisherigen Erkenntnissen besteht aber die Möglichkeit, dass man nach einigen Monaten wieder (auch unbemerkt) an SARS-Cov-2 erkranken und im Zuge dessen die Infektion wieder unbemerkt an andere weitergehen kann. Daher gelten ebenso für bereits ehemals Erkrankte weiterhin die gleichen Vorsichtsmaßńahmen, auch zum Schutz anderer!

Es ist ja zum jetzigen Zeitpunkt nicht mal klar, ob eine Impfung nur die schwere Erkrankung bzw. eine Erkrankung mit Symptomen bzw. deren Folgeschäden verhindert, oder auch die Ansteckungsfähigkeit.


> Dass die Person auf Grund der
> gebildeten Antikörper für eine bestimmte (noch unklare) Zeit nicht mehr
> selbst erkrankt, heißt doch eigentlich nicht, dass sich nicht Viren in
> seinem/ihren Mund-Rachen-Nasen-Raum befinden können, die zwar auf Grund
> der erworbenen Immunität nicht zu einer Erkrankung führen, die er/sie
> aber beim Sprechen, Niesen ... ausstoßen kann? Oder versteh ich da was
> falsch?

Nun, um von dort aus ansteckend zu sein, müsste sich eine hinreichend große Konzentration dieser Viren im Mund-/Rachenraum befinden, die sich in diesem Areal auch erstmal vermehren.

--
Jabber-ID: markus_netz-treff.de@jabber.org

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz