Ansicht:   

#442137 Einen Kaffee anbieten - zwei mal im Jahr ... (ot.haushalt)

verfaßt von Karsten Meyer zur Homepage von Karsten Meyer, Konstanz am Bodensee, 11.11.2020, 19:08:18

> > Nun kommt - eher selten - Besuch vorbei, dem ich einen Kaffee anbieten
> > möchte. Was tun? Die Packung gemahlenen Kaffees, die vor Jahren geöffnet
> > wurde, wirkt eher abschreckend
>
> Ich kenne die Variante wo eine Packung Kaffee portionsweise in 7
> Einzelportionen eingefroren wird ( kleine Beutel ohne Luftinhalt) .
> So hast du immer frischen Kaffe daheim.

DAS klingt für meine Anforderung perfekt. Keine Maschine notwendig - abgesehen vom Wasserkocher, den ich für meinen Tee ja eh habe. Dadurch keine Investition, und mehr Platz in der Küche.

Dann muss ich mal nach sowas gucken.

Danke für den Tipp, Hausdoc.

Und den anderen danke ich natürlich auch.

--
Ich bin sehr aktiv bei facebook, wo ich vor allem Fotos zeige und mich in Gruppen über alles mögliche, insbesondere meine Heimatstadt Konstanz austausche.

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz