Ansicht:   

#442123 Einen Kaffee anbieten - zwei mal im Jahr ... (ot.haushalt)

verfaßt von RoyMurphy, Tübingen, 11.11.2020, 15:35:54
(editiert von RoyMurphy, 11.11.2020, 15:36:48)

> Ob für meinen Fall am Ende so eine
> Kapselmaschine die Lösung wäre? Eine Maschine herumstehen haben, die zwei
> mal im Jahr benutzt wird, gefällt mir allerdings auch nicht.
>
> Bin ich alleine mit diesem Problem? Wer hat es auch - und wie gelöst?

Kommt Google, kommt Rat:

Nori - Die erste Kaffeemaschine für beanarella Kapseln, Pads und Leerkapseln für jeden gemahlenen Kaffee.

Inzwischen bin ich alternativer Kaffee- oder Teetrinker, und wenn unsere Jahrhundert-Filtermaschine von Krups dereinst den Geist aufgeben sollte, werde ich mir so ein Kombiinstrument zulegen, um je nach Zeit und Bedarf das in Kapseln, Leerkapseln oder Pads gespeicherte oder konventionell in frisch gemahlenem Kaffee enthaltene Aroma "frei zu setzen".

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt,
aber vielen bleibt es erspart."
Curt Goetz, dt. Schauspieler

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz