Ansicht:   

#442120 Nachtrag: Woher stammt Stefanis Pseudonym? (ot.kultur)

verfaßt von RoyMurphy, Tübingen, 11.11.2020, 13:55:30
(editiert von RoyMurphy, 11.11.2020, 14:02:18)

"Lady Gaga und der SMS-Tippfehler
Lady Gaga heißt gebürtig eigentlich Stefani Joanne Angelina Germanotta. Dass es sich bei ihrem Künstlernamen um einen eigentlichen Tippfehler handelte, ist wenigen bewusst. Der geht nämlich auf die Kappe von Musikproduzent Rob Fusari. Dieser verglich Gagas geschriebene Gesangsharmonien mit denen von Queen Sänger Freddie Mercury. Immer wenn die junge Gaga also ins Studio kam, sang der Produzent „Radio Gaga“ – den Hit von Queen. Eines Tages schrieb ihr Rob eine SMS, versehentlich korrigierte der Automechanismus das „Radio Gaga“ zu „Lady Gaga“."

Quelle:
Das steckt wirklich hinter den Promi-Namen

Queen - Radio Ga Ga (Live At Wembley Stadium, Friday 11 July 1986)

Und noch ein besonderes Schmankerl: Lady Gaga mit ehemaligen US-Präsidenten!

Lady Gaga - Million Reasons / Yoü and I / The Edge of Glory live at One America Appeal

Na, Du jetzt auch "feeling gaga"?  :-D

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt,
aber vielen bleibt es erspart."
Curt Goetz, dt. Schauspieler

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz