Ansicht:   

#442071 Was sind das für Pilze? - Rückmeldung und Dank (ot.haushalt)

verfaßt von RoyMurphy, Tübingen, 08.11.2020, 16:01:32

> > Vielen Dank für die Rückmeldungen und die Links, insbesonderen den von
> > RoyMurphy. Dadurch habe ich den Pilz eindeutig als Flockenstieligen
> > Hexenröhrling identifiziert. Wir haben daraus eine leckere
> Pilz-Sahnesauce
> > gekocht und diese zum Sous-Vide zubereiteten Lachs genossen. Es gab
> > hinterher keinerlei Beschwerden!
>
> Bei mir gibt's heute abend Mischpilze: Flockenstieliger Hexenröhrling,
> Maronen, Waldchampignons, Lila Lacktrichterling, Nebelgrauer Trichterling,
> Blutreizker, Safranschirmling, Violetter Rötelritterling

Bei dieser Vielfalt kannst Du Dich noch beim Nabu rückversichern, v.a. hinsichtlich der Verwechslungsgefahr von genießbaren mit täuschend ähnlichen Pilzköpfen:

Beliebte Speisepilze und ihre giftigen Doppelgänger

Gut kann ich mich noch an die Warnung unseres BIO-Lehrers vor den Varianten des Reizkers erinnern:

Edelreizker, Echter Reizker, Kiefernreizker, Kiefern Blutreizker, Röstling, Karottenmilchling, Rizke, Kiefernblut-Reizker, Reske, Rötling => ESSBAR!

Birkenreizker, Falscher Reizker, Giftreizker, Wolliger Milchling

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt,
aber vielen bleibt es erspart."
Curt Goetz, dt. Schauspieler

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz