Ansicht:   

#442065 Versandapotheken dürfen keine zusätzlichen Rabatte gewähren (ot.politik)

verfaßt von RoyMurphy, Tübingen, 08.11.2020, 14:02:57
(editiert von RoyMurphy, 08.11.2020, 14:05:06)

> Stimmt, wer nicht mobil ist, hat die A***karte. Aber auch das hat nichts
> mit der Entwicklung des Online-Handels zu tun. Die Post zum Beispiel wurde
> privatisiert und nicht zum Online-Händler umfunktioniert. In der Folge
> wurden die Poststellen auf den Dörfern geschlossen und die Senioren
> durften sehen, wie sie das Päckchen zum Enkel hin bekommen. Das war eine
> politische/wirtschaftliche Entscheidung, nicht der Online-Handel. Oder nimm
> die Banken, die sukzessive alles auf Digital und SB umgestellt haben. Auch
> da wurde keine Rücksicht auf Senioren genommen, die möglicherweise mit
> der neuen Technik nicht gut klarkommen. Ganz ohne Druck durch
> Online-Handel. Einziger Grund: Gewinnoptimierung.
>
> Darüber kann man jammern, tue ich auch oft genug, aber ändern wird man es
> nicht können.

Auch das ist richtig! Denn der Wirtschaftszweig Handel mit den damit verbundenen Dienstleistungsbereichen liegt wie die meisten anderen auch im Spannungsfeld zwischen Lobby und Politik. Wenn dann die Geschäfte vor Ort und/oder deren Kundschaft überregionale Entwicklungen beklagen, welche die Lebensqualität beeinträchtigen, werden sie im Streitfall für "zumutbar" erklärt und fertig.
Obwohl ich einen bombensicheren Arbeitsplatz hatte, ärgere ich mich immer wieder, wie arbeitslos Gewordenen fachfremde oder gesundheitsschädliche Tätigkeiten als zumutbar aufgebrummt werden. Vor allem aussterbende Gewerbezweige sind dann von häufig unsinnigen "Umschulungen" betroffen.
Am Beispiel der Apotheken wären lokal Beschäftigte zumindest zu größeren Entfernungen zum Online-Apothekenshop oder zum Umzug gezwungen, wenn sie in ihrem Lebensraum keinen Arbeitsplatz mehr fänden.

An folgendem Beispiel einer Dokumentation des Deutschen Bundestags kannst Du Dich mal durch deren 16-Seiten lesekämpfen, um die Körnchen der Wahrheit zu entdecken:

Daten und Fakten zum Apothekenbestand in Deutschland

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt,
aber vielen bleibt es erspart."
Curt Goetz, dt. Schauspieler

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz