Ansicht:   

#442055 Was sind das für Pilze? - Rückmeldung und Dank (ot.haushalt)

verfaßt von RoyMurphy, Tübingen, 08.11.2020, 12:33:55

> Vielen Dank für die Rückmeldungen und die Links, insbesonderen den von
> RoyMurphy. Dadurch habe ich den Pilz eindeutig als Flockenstieligen
> Hexenröhrling identifiziert. Wir haben daraus eine leckere Pilz-Sahnesauce
> gekocht und diese zum Sous-Vide zubereiteten Lachs genossen. Es gab
> hinterher keinerlei Beschwerden!

Danke für die Erwähnung!
Selbst gesammelte Pilzgerichte sind halt immer wieder der Kick, wenn auch mal zunächst unbekannte Exemplare aussortiert und mit mindestens 2...3 "Verifikationen" begut- oder beschlecht-achtet werden.
Im Zweifelsfall gilt wie so oft die Regel: 'Was der Bauer nicht kennt, (fr)isst er nicht!'

Bis heute mag ich keinen Blauschimmelkäse und keinen Romadur (Backsteinkäse), weil deren Pilzkultur diese Milchprodukte nach meinem Geschmack "kaputtilisiert".

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt,
aber vielen bleibt es erspart."
Curt Goetz, dt. Schauspieler

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz