Ansicht:   

#441845 Corona-Schutz: "Schwedischer Sonderweg"? (ot.politik)

verfaßt von RoyMurphy, Tübingen, 02.11.2020, 22:20:47
(editiert von RoyMurphy, 02.11.2020, 22:28:12)

> > Inzwischen ist er ja einer der bekanntesten OB in Deutschland. Heute
> > tritt er auf der Web.de-Newsseite auf:
> >
> > "Tübinger Appell": OB Palmer verpasst seiner Stadt den schwedischen Sonderweg

> Unsinn, Boris Palmer setzt die Corona-Maßnahmen Shutdown light
> konsequent und zusätzlich empfiehlt er Risikogruppen
> weitergehende freiwillige(!) zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen.
> Ein kluger Mann!

Da kannst Du mal wieder sehen, wie "fein" die Medien ihre Reportagen an die eigene Einschätzung anpassen. Bis auf seinen Fahrradwahn kann ich eigentlich mit seiner (grünen) Regentschaft ganz gut leben. Vor allem ist er präsent, wo sich andere vornehm zurückhalten. Allerdings fragen sich manche auch, wie er einem kritischen Gemeinderat vorstehen kann, wenn er bundesweit durch die Talk-Shows tingelt bzw. "herumgereicht wird".

Gestern gab es auf RTF 1 (unser regionaler TV-Privatsender) einen Bericht zu Palmers Werbung für das Lastenfahrrad, um Besorgungen in der Stadt und im Bau-/Supermarkt auf der grünen Wiese damit zu bewältigen und auf das Auto zu verzichten. Tübingen liegt nicht in einer flachen Prärie, und mit den E-Bikes geschehen mit Jung und Alt bereits so viele Unfälle, dass ich mich mit meinem Mountainbike nicht mehr in den Straßenverkehr traue.

Ein Pendant habe ich vorhin im Netz entdeckt:

Lieber Fahrrad oder Sammeltaxi: Boris Palmer rät Senioren vom Busfahren ab

Diesen Rat habe ich mir bereits am Beginn der Pandemie mit der Einführung der Schutzmaßnahem selbst gegeben und bin seitdem mit keinem öffentlichen Verkehrsmittel mehr gefahren, außer einmal in die Stadt zum Arzt und zurück, weil ich aus therapeutischen Gründen nicht selbst Auto fahren durfte.
Die Verhaue mit Trassierband an der Fahrerkabine und an ausgesparten Sitzgruppen der Busse erschienen mir angesichts der damit verbundenen Überfüllungsgefahr doch zu abenteuerlich.

--
--------------------------------------------------------------------------
 :-) Grüße aus Tübingen

Reinhard


"Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt,
aber vielen bleibt es erspart."
Curt Goetz, dt. Schauspieler

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz