Ansicht:   

#441792 Versandapotheken dürfen keine zusätzlichen Rabatte gewähren (ot.politik)

verfaßt von Adi G., 01.11.2020, 01:01:16
(editiert von Adi G., 01.11.2020, 01:04:15)

ARD-Videotext von gestern:

Ratgeber: Nachrichten
Keine Rabatte von Versandapotheken

Versandapotheken dürfen gesetzlich Ver-
sicherten künftig keine Rabatte mehr
auf rezeptpflichtige Arzneimittel ge-
währen. Dies legt das Gesetz zur Stär-
kung der Apotheken vor Ort fest, das im
Bundestag beschlossen wurde. Damit gilt
für gesetzlich Versicherte künftig der
gleiche Preis - egal, ob sie die Medi-
kamente im Geschäft oder über eine EU-
Versandapotheke beziehen.

Den Apotheken wird zudem dauerhaft die
Möglichkeit gegeben, im Wege des Boten-
dienstes einen Zusatzbetrag in Höhe von
2,50 Euro je Lieferort und Tag zu erhe-
ben.

Na endlich!
Die Rosinenpickerei seitens der VS-Apos und deren Kunden hat endlich ein Ende und die Stellung der Apotheke vor Ort wird gestärkt!

LG

Adi

--
CADDY der bessere VW-Bus!

"Gerade das Unvollkommene bedarf unserer besonderen Liebe" frei uminterpretiert nach Oscar Wilde

Ich war dabei, bei 3 historischen Netz-Treff Treffen, die
insgesamt vom Freitag, den 25.6.2010 bis Sonntag, den 27.6.2010
in Bad Emstal und vom Freitag, den 17.06.2011 bis zum Sonntag den 19.06.2011 in Altdorf b. Nürnberg und vom Freitag, den 15.06.2012 bis zum Sonntag, den 17.06.2012 in Eisenach, dauerten.

Reparieren, Elektroschrott vermeiden!
www.repaircafe-altdorf.de

ACHTUNG! Wer zu weit nach Rechts abkommt, landet im Straßengraben!

Auch der Kluge macht Fehler, nur der Dumme lernt daraus nicht.

Deine Apotheke um die Ecke: gut beraten und gut behütet!

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz