Ansicht:   

#441454 Notstrom (für Rolläden) (ot.haushalt)

verfaßt von Pahoo, bei Ingelheim, 17.10.2020, 00:29:36

> > Bin gespannt, wie du das mit etwa 100 Euro realisieren würdest...?
>
> Am Ausgang Wechselrichter eine entsprechende
> CEE
> Steckdose mit Pilotstift setzen.
> Am Pilot liegt Steuerspannung vom Wechselrichter an der einen Schütz auf
> Steckerseite schaltet.
> Steckt man nun dieses Stecker aus wird über einen Schütz die Spannung vom
> Hausnetz her unterbrochen. An den Pins des Steckers auf Hausnetzseite kann
> demnach nie Spannung anliegen.
> An der nun freien Steckdose schließt du ( ggf über kleine Unterverteilung
> und Sicherungen) deine notwendigen Verbraucher an.

Jetzt fehlt noch er entscheidende Teil: Was soll ich nun bei Stromausfall wo einspeisen?
Der Wechselrichter ist netzgeführt. Wenn die Netzspannung weg ist, ist dem nichts zu entlocken.

 

gesamter Thread:

Ansicht:   
Auf unserer Web-Seite werden Cookies eingesetzt, um diverse Funktionalitäten zu gewährleisten. Hier erfährst du alles zum Datenschutz